Ihre Anfrage zur Fördermöglichkeit durch die UNNA - Stiftung

Die Unna - Stiftung fördert seit 1968 die Forschung auf dem Gebiet der Dermatologie, Allergologie und verwandter Gebiete (also auch Allgemeinmedizin). Die Förderung geschieht in der Regel in Form von Geldzuwendungen für beantragte Sachmittel; aber auch die umfangreiche Fachbibliothek mit den Schwerpunkten Dermatologie, Allergologie, Toxikologie und Pharmakologie steht Interessierten auf Anfrage zur Verfügung.

Aktuell soll der Schwerpunkt der Förderung auf angewandter Medizin liegen; hierzu gehören auch modellhafte Erprobung bzw. Überprüfung vorhandener Forschungsergebnisse / Therapieansätze nach den Kriterien der "Evidence based Medicine".

Besonderer Augenmerk soll auch auf die Übertragbarkeit von unter klinischen Bedingungen gewonnenen Erkenntnissen auf die Situation bei ambulanten Patienten/-innen geworfen werden.

Gesucht wird noch ein Modell oder ein Beispiel zur Quantifizierung des "Publication Bias".

Schließlich werden bevorzugt gefördert Modellprojekte, die Möglichkeiten der Verbesserung der Umsetzung und Implementierung von nach o.a. Kriterien unstrittigen Forschungsergebnissen in die ärztliche Praxis (insbesondere im ambulanten Bereich) aufzeigen.

Gefördert werden sollen auch Forschungen bzw. Projekte mit einem präventiven und/oder sozialmedizinischen Ansatz.

Es werden Sachmittel vergeben für geplante bzw. laufende Projekte in Höhe von in der Regel bis zu 10.000 Euro; denkbar ist aber auch die Förderung der Verbreitung von Ergebnissen abgeschlossener Projekte (z. B. Referenten/-innen – Reisekosten, Druckkosten u.ä.).

Anträge auf Zuwendung bzw. Förderung können formlos an o.a. Adresse eingereicht werden.

Sie sollten in geschlechtsneutraler bzw. -spezifischer Sprache verfasst sein, einen kurzen Abriß der geplanten bzw. geleisteten Arbeit sowie einen Kosten- und Zeitplan enthalten. Außerdem freuen wir uns über eine kurze Darstellung des Werdegangs sowie der derzeitigen beruflichen Situation der/des Antragstellers/Antragstellerin.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Unna - Stiftung